Unser Leitbild

Waldkindergärten in Mönchengladbach e.V. ist ein gemeinnütziger Träger, der sich dem Aufbau und Betrieb von Waldkindergärten widmet.

Ausgangs- und Mittelpunkt unserer Arbeit ist das Kind in seiner einzigartigen Persönlichkeit. Unser Ziel ist es, Kinder zu selbstbewussten, selbstständigen Persönlichkeiten heranwachsen zu lassen, die sich individuell und in eigenem Tempo entwickeln.

Für unsere Waldkindergärten steht im Vordergrund, den Kindern das Erleben der Natur mit allen Sinnen im jahreszeitlichen Wechsel zu ermöglichen, die motorische und intellektuelle Entwicklung zu fördern. Sozialkompetenzen wie Achtsamkeit, gegenseitige Rücksichtnahme, Kritikfähigkeit, für einander da sein, voneinander lernen und einander zuhören werden gestärkt.

 

Dem Naturraum kommt große Bedeutung zu:

 

  • Erleben der jahreszeitlichen Abläufe
  • Wertschätzung der Natur und des Waldes
  • Kennenlernen von ökologischen Zusammenhängen
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Erleben von Tieren und Pflanzen in ihren angestammten Lebensräumen
  • Schonender Umgang mit Ressourcen

 

Die fachliche Orientierung an den vereinbarten Werthaltungen und Zielen, die regelmäßige Auseinandersetzung mit der eigenen Arbeit und die nachvollziehbare Anerkennung für Geleitetes, sind für uns eine wichtige Voraussetzung und bieten den Rahmen für die Arbeit.

Wir sind als Träger zukunftsorientiert. Konzepte der Zukunft müssen danach ausgerichtet sein, was Kinder und Familien brauchen. Nur dann können Kinder im Miteinander lernen.

  • soziales Verhalten,
  • Selbständigkeit,
  • Selbstvertrauen,
  • Selbsttätigkeit,

Also Eigenschaften, die die Welt, unser Land, Stadt und Stadtviertel brauchen zu ihrem Erhalt und für eine bessere Zukunft.

Für die Zukunft zu arbeiten bedeutet auch, sich aktiv mit der Umwelt auseinanderzusetzen, sie mit den Kindern zu erforschen und Kontakte herzustellen. Hierzu bietet ein Waldkindergarten hervorragende Möglichkeiten. Wir wollen gemeinsam mit den Kindern arbeiten, entdecken und wachsen.

 

Sozialpädagogisches Handeln im Waldkindergarten macht es erforderlich, die Kinder als Individuen und als Mitglieder einer Gruppe wahrzunehmen. Die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes wird dabei ebenso berücksichtigt, wie die Begleitung und Unterstützung der Kinder zum Leben in der Gemeinschaft.

Die Kinder bekommen Zeit und Spielräume, um eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Die Lebenssituation jedes Kindes wird berücksichtigt und Lebensmut und Lebensfreude vermittelt.

Eltern, Erzieher und Kinder gehen partnerschaftlich miteinander um, es ist wicjtig, das Wohlbefinden aller Beteiligten zu fördern.

Festgelegt wird dies im Dreiklang der Recht, die immer wieder neu auszuhandeln sind:

  • Rechte der Kinder
  • Rechte der Eltern
  • Rechte der Pädagoginnen und Pädagogen

Pädagogisches Handeln orientiert sich in erster Linie an den verbrieften Rechten der Kinder. Es beinhaltet das Verständnis für Kinder in ihrer konkreten Lebenssituation und das Wissen um die zentrale Bedeutung der kindlichen Entwicklung. Ein kindgerechtes und qualifiziertes pädagogisches Handeln setzt fundierte entwicklungspsychologische Kenntnisse ebenso voraus wie personale und sozialemotionale Kompetenz.

 

Wir wollen ein Ort sein, an dem alle Beteiligten sich wechselseitig einbringen, anregen und fördern.

Verschieden sein und dennoch gleichwertig, das Anderssein des Anderen verstehen, zu akzeptieren und als Bereicherung des eigenen Lebens zu erfahren, sind unsere Ziele für die interkulturelle Arbeit.

Kinder und ihre Familien können so bewusst erfahren, dass unser gesellschaftliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Nationen, Kulturen und Religionen mit bestimmbar ist.  Es ist Aufgabe unserer Waldkindergärten mitzuhelfen, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit keinen Vorschub zu leisten.

Wir verpflichten uns zur ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung fachlicher Konzepte, unsere Qualitätsentwicklung erfolgt kontinuierlich.

 

Die fachliche und persönliche Weiterentwicklung wird durch kontinuierliche interne und externe Fortbildungen gefördert.

 

Dieses Leitbild gilt für folgende Einrichtungen, die sich in Trägerschaft des Vereins „Waldkindergärten in Mönchengladbach e.V.“:

 

  • Waldkindergarten Kaulquappen
  • Waldkindergarten PfifferLinge
  • Waldkindergarten WaldMeister
  • Waldkindergarten Wilde Hummeln

 

 

 

Homepage online

 

Interneauftritt des

Waldkindergärten in Mönchengladbach e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Waldkindergärten in Mönchengladbach e.V.